Europa-News aus der Metropole Ruhr

Richeza-Preis für Ruhrgebietsprojekte der deutsch-polnischen Zusammenarbeit

26.02.2019

Düsseldorf/Metropole Ruhr (idr). Sechs Projekte aus der Metropole Ruhr gehören zu den insgesamt 32 Vorhaben der deutsch-polnischen Zusammenarbeit, die vom Land den Richeza-Preis erhielten.

Zwei Ruhrgebietsprojekte wurden als "besonders auszeichnungswürdige Leuchtturm-Projekte" geehrt und erhielten die Höchstprämie von jeweils bis zu 5000 Euro: Der Verein Zeitmaultheater in Bochum veranstaltet anlässlich des 200. Geburtstags des Komponisten Stanisław Moniuszko einen Liederabend, der von Deutschen und Polen gestaltet wird. Das Kommende Dortmund-Sozialinstitut organisiert einen Schüleraustausch zur Vertiefung der deutsch-polnischen und europäischen Beziehungen. Weitere ausgezeichnete Projekte kommen aus Datteln, Hamm, Kamen und Recklinghausen.

Die Jury zeichnete Projekte aus, die der deutsch-polnischen Verständigung dienen und dem Gedanken eines vereinten Europas Rechnung tragen.

Pressekontakt: Minister für Bundes- und Europaangelegenheiten sowie Internationales, Pressestelle, Telefon: 0211/837-1399