Download

Kostenlos bestellen

Die gedruckte Broschüre per Post, telefonisch, via E-Mail im Online Shop des Regionalverbandes Ruhr (RVR) bestellen. Mehr...

Zwischenbilanz 2017:
EU-Förderung für die Metropole Ruhr 2014-2020

Die Zwischenbilanz zur EU-Förderung in der Metropole Ruhr beleuchtet die "erste Halbzeit" bis 2017 der laufenden EU-Förderperiode 2014-2020. Wie bereits die regionale Bilanz der zurückliegenden EU-Förderperiode 2007–2013 gezeigt hat, sind auch bis Mitte 2017 wiederum erhebliche Fördermittel der Europäischen Union aus verschiedenen Programmen in die Metropole Ruhr geflossen.

Zentrale Ergebnisse

EU-Förderung für die Metropole Ruhr (BFR 2015)
EU-Förderung für die Metropole Ruhr (BFR 2015)

In der laufenden Förderperiode 2014–2020 wurden auf der Grundlage von EU-Programmen bereits erhebliche Investitionen in der Metropole Ruhr auf den Weg gebracht. Dies gilt insbesondere für

  • den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) mit einem Gesamtvolumen von rund 177 Millionen € (davon 89 Millionen € EU-Förderung), 
  • den Europäischen Sozialfonds (ESF) mit dem ESF NRW (Gesamtvolumen rund 193 Millionen €) und dem ESF Bund (Gesamtvolumen knapp 29 Millionen €),
  • das Europäische EU-Rahmenprogramm für Forschung und Innovation „Horizont 2020“ mit einem Gesamtvolumen von rund 124 Millionen €.

In der laufenden EU-Förderperiode ergibt sich bislang allein für diese Programme aus den eingesetzten EU-Mitteln, entsprechenden Landesanteilen und den Eigenanteilen ein Gesamtinvestitionsvolumen von rund 523 Millionen € für die Metropole Ruhr. Hinzu kommen weitere Mittelzuflüsse zum Beispiel aus

  • den Interreg-Programmen zur territorialen Zusammenarbeit,
  • dem Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) und
  • verschiedenen unmittelbar durch die EU verwalteten Programmen („Sonstige Förderangebote“).

Diese Zwischenergebnisse zeigen, dass der Mitfinanzierung von Projekten und Maßnahmen aus EU-Mitteln weiterhin eine  große Bedeutung für die wirtschaftliche Entwicklung, die Innovationsförderung, den sozialen Ausgleich und die Qualifizierung von Arbeitskräften sowie die Stadt- und Landschaftsentwicklung in der Metropole Ruhr zukommt.

RVR-Zwischenbilanz zur EU-Förderung: Mehr als 523 Millionen Euro aus europäischen Förderprogrammen für Projekte in der Metropole Ruhr