Europa-News aus der Metropole Ruhr

Uni Duisburg-Essen startet Schulprojekt mit den Niederlanden

01.06.2017

Duisburg/Essen/Nimwegen (idr). Die Universität Duisburg-Essen will helfen, Sprachbarrieren zu überwinden. Die Hochschule startet mit Schulen aus dem deutsch-niederländischen Grenzgebiet das Projekt "Nachbarsprache – buurcultuur". Die Euregio Rhein-Waal fördert das vierjährige Schulprojekt der Universität Duisburg-Essen (UDE) und der Radboud Universiteit Nijmegen mit 3,4 Millionen Euro.

Drei Schultandems haben sich zum Auftakt bereits gefunden, weitere sollen folgen. Lehrer aus dem Nachbarland gestalten als Gast den Unterricht, die Klassen können aber auch die jeweils andere Schule besuchen. Auch "landestypische" Exkursionen sind geplant.

Infos unter www.uni-due.de

Pressekontakt: Uni Duisburg-Essen, InKuR, Simone Frank, Telefon: 0201/183-6959, E-Mail: simone.frank@uni-due.de; Pressestelle, Beate Kostka, Telefon: 0203/379-2430, E-Mail: beate.kostka@uni-due.de