Download
Bericht EU-Förderung
Metropole Ruhr 2007-2013

EU-Förderung 2007-2013

Als Beitrag zur kommunalen und regionalen Europaarbeit in der Metropole Ruhr hat der Regionalverband Ruhr eine Übersicht über die finanziellen Zuwendungen der Europäischen Union für die EU-Förderperiode 2007-2013 erstellt. In einer zusammenfassenden Broschüre finden sich Auswertungen für die Region, für die Städte, Kreise und kreisangehörigen Kommunen der Metropole Ruhr.

Zentrale Ergebnisse

EU-Förderung für die Metropole Ruhr (BFR 2015)
EU-Förderung für die Metropole Ruhr (BFR 2015)

Ausgewertet wurden Förderdaten öffentlicher Quellen bei fördergeldgebenden und förderverwaltenden Stellen auf Ebene des Landes NRW, des Bundes sowie der EU.

  • Auf die Metropole Ruhr entfiel für den Zeitraum von 2007-2013 aus den drei Struktur- und Investitionsfonds EFRE, ESF und ELER ein Gesamtvolumen von rund 1,172 Milliarden Euro. Davon waren 633 Millionen Euro Mittel von der Europäischen Union.
  • Rund 417 Millionen € aus dem NRW Ziel 2-Programm (OP EFRE) wurden durch Akteurinnen und Akteure aus der Metropole Ruhr abgerufen (Anteil EU-Mittel). 31 Prozent aller in NRW genehmigten Förderanträge stammen aus der Metropole Ruhr.
  • 154 Einzelbewilligungen stammen aus den EFRE-Ziel 3-Mitteln der EU für den Bereich „Europäische Territoriale Zusammenarbeit, Stärkung der grenzübergreifenden, transnationalen und interregionalen Zusammenarbeit“.
  • 17.937 Einzelmaßnahmen wurden über den ESF NRW mit einem Gesamtvolumen von 217,8 Mio. Euro gefördert.
  • Rund 26 Millionen Euro der ELER-Mittel (NRW-Programm Ländlicher Raum) flossen insgesamt in die Metropole Ruhr.
  • Durch die Beteiligung an Forschungskonsortien haben Hochschulen, Forschungseinrichtungen und Unternehmen aus der Metropole Ruhr anteilig an rund 3 Milliarden Euro partizipiert; dies waren insgesamt 606 Projektbeteiligungen (7. Forschungsrahmenprogramm).
  • Die Metropole Ruhr hat an einer Reihe sonstiger Förderangebote der Europäischen Union in einer Größenordnung von rund 557 Millionen € profitiert (u.a. Forschungsprogramm Kohle und Stahl, Europa für Bürgerinnen und Bürger, Erasmus, Media 2007).
  • Für den Zeitraum von 2007-2013 wurden für die Metropole Ruhr insgesamt 19.840 Fördervorgänge bzw. Einzelbewilligungen verzeichnet. Diese kamen 4.687  Förderempfängerinnen und Förderempfängern zugute.

Nach oben